"MORNING STAR"

Prachtvoller Federfächer, sog. Phantasie-Fächer, mit applizierten, schillernden kleinen Federn (Kolibris?) auf Adlerfedern. Das Gestell ist aus blondem Schildpatt (oder Imitat?), mit gedrechseltem (gepresstem?) Bügel aus demselben Material. Das goldgelbe Seidenband sowie die goldgelbe Kordel mit Quaste sind original. Der Gesamtzustand des Fächers ist ausgezeichnet. Derart prächtige Federfächer waren eine Pariser Spezialität um 1900. Allerdings standen die Feder-Fächermacher Wiens (und Berlins) denen Frankreichs in nichts nach. Aufrgund der Erwerbung ist Österreich als Ursprungsland anzunehmen, etwa 1900/1910.
Unten: Rückenansicht.

Wonderful feather fan, so-called fantasy fan, with applied small iridescent feathers (hummingbird?) on eagle feathers. The sticks are blond tortoise-shell (or imitation?), with a loop of the same material. The golden silk ribbon and the golden silk tassle are original. The overall condition is mint. Such prestigious feather fans were a speciality of 1900 Paris. However, Vienna (and Berlin) competed in design and quality. Due to its acquisition , it can be assumed that the fan is of Austrian origin, around 1900/1910.

Below: Reverse

 
     
Deutsch / English

 

 

©mm ausser Zitaten